Leitlinien für die Geriatrie

Leitlinien für die Geriatrie

Gut - Besser - Am Besten © bluedesign / adobestockLeitlinien sind wertvolle Hilfsmittel, um sich über Erkrankungen, ihre Diagnostik und Therapie zu informieren und so die Patientenberatung zu untermauern. Wichtig dabei ist, eine Leitlinie zu verwenden, die die Charakteristika des einzelnen Patienten abdeckt, deren Empfehlungen also übertragbar sind.
Mittlerweile gibt es eine Reihe von Leitlinien, die explizite Empfehlungen für geriatrische Patienten geben.
Drei Leitliniensammlungen finden Sie hier:

  1. Von der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie e.V.(DGG): http://www.dggeriatrie.de/aerzte/leitlinien.html
  2. Von der amerikanischen Gesellschaft für Geriatrie (AGS): http://www.americangeriatrics.org/health_care_professionals/clinical_practice/clinical_guidelines_recommendations/
  3. Von Geriatric Pain: http://www.geriatricpain.org/Content/Resources/CPGuidelines/Pages/default.aspx

Und in diesem Zusammenhang darf natürlich auch der Hinweis auf die Hausärztliche Leitlinie Multimedikation nicht fehlen: http://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/053-043l_S2e_Multimedikation_2014-05.pdf
 
 

Ein Gedanke zu „Leitlinien für die Geriatrie“

  1. Pingback: Tür 21 | Campus Pharmazie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.