Interaktionsprüfung mit Epocrates

Epocrates online

arznei #89Die Epocrates® Datenbank enthält

  • einen Interaktions-Checker,
  • Wirkstoff- bzw. Arzneimittelmonografien, auch zu alternativen Therapien,
  • Kurzfassungen von Leitlinien,
  • das ICD-9-Register,
  • Informationen zu Erkrankungen,
  • diagnostische Laboruntersuchungen,
  • Information zur kalkulierten und spezifischen Antibiotikatherapie.
  • Ergänzt werden diese Informationen durch Tabellen und Rechner zu verschiedenen Themen.

Wer kurzgefasste Information sucht, z.B. einen Interaktions-Checker zur Ergänzung der hauseigenen Software, ist mit Epocrates® gut beraten, da nur die absolut essenziellen Hinweise gegeben werden, die mit einem Blick erfasst werden können.
So beschränkt sich die Monografie für die Interaktion von Calcium und L-Thyroxin auf „Monitoring / Therapieanpassung“, Schilddrüsenfunktion überwachen und Einnahmen um mindestens vier Stunden trennen. Kombination kann die Wirksamkeit des Schilddrüsenhormons reduzieren (Absorption durch Chelatisierung vermindert).
Zur Datenbank geht es hier. Die Basisversion ist nach Registrierung frei zugänglich.

Ein Gedanke zu „Interaktionsprüfung mit Epocrates“

  1. Pingback: Newsletter Nr. 01/2015 | Campus Pharmazie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.