Preise, Rabatte und Förderungen

Kosten

  • 4 Wochen Online-Seminar: 980 €
  • 1 Woche Online-Case-Training: 245 €*
  • 1 Tag Workshop & Coaching vorab: 360 €*
  • MSc Zertifikatsstufe 3.400 €**

Die Online-Seminare sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) des UStG von der USt. befreit.

* zzgl. 19% MwSt. | ** zzgl. 19% MwSt. auf nicht USt.-befreite Elemente

Rabatte

  • Treue-Rabatte: 25% Ermäßigung für jedes 4. Seminar, jedes 4. Online-Case-Training bzw. jeden 4. Workshop.
  • Kollegen-Rabatt: 10% Ermäßigung, wenn 4-11 Plätze in einem Format zugleich gebucht werden.
  • Großkunden-Rabatt: 15% Ermäßigung bei Buchung von 12 oder mehr Plätzen in einem Format.
  • Grundlagen-Rabatt: 75% Ermäßigung bei der Buchung des 4. der vier Grundlagen-Seminare (Interaktionen, Laborparameter, Kinetik, Unerwünschte Wirkungen).
  • Netzwerkpartner-Rabatte: Mitglieder unserer Netzwerkpartner erhalten von uns eine Ermäßigung von 10% auf die Nettogebühr.
  • Das Paketangebot der MSc-Zertifikatsstufe beinhaltet die in Frage kommenden Rabatte bereits und enthält zusätzlich einen Paketrabatt.
© contrastwerkstatt | Fotolia
© contrastwerkstatt | Fotolia

Förderung zu beantragen lohnt sich!

Ob Sie Unterstützung für Ihre persönliche Weiterbildung erhalten? Das ist gut möglich – und schon viele Male umgesetzt worden: Fortbildungsförderungen werden in der Regel auf Grundlage individueller Voraussetzungen und Förder-Zielsetzungen vergeben, die in einem ersten Schritt geprüft werden.

Sie haben gute Argumente

Klinische Pharmazie war in Ihrem Studium noch kein Thema, Sie möchten sich aber gegen den in diesem Fach ausgebildeten Nachwuchs behaupten.

Unabhängig von der jeweiligen Studienordnung: Klinische Pharmazie nimmt im Studium bedeutend weniger Raum ein als die Berufspraxis als Apothekerin und Apotheker es erfordert.

Sie möchten Ihr Dienstleistungsangebot erweitern, zum Nutzen von Patienten und zum Nutzen für das Gesundheitssystem, und müssen Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür qualifizieren.

© contrastwerkstatt | Fotolia
© olly | Fotolia

Die Förderlandschaft

Es gibt Förderungen durch: den Bund, die Länder, das Finanzamt, den Chef.

Die Bundesagentur für Arbeit gibt einen Überblick über ihre Förder-Programme auf ihrer Website.

Stiftung Warentest hat im August 2018 einen neuen Leitfaden „Weiterbildung finanzieren veröffentlicht.

Auch von der Deutschen Gesellschaft für Wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. gibt es einen aktuellen Förderleitfaden.

Viele Teilnehmer*innen der Campus-Seminare haben bereits von den sogenannten „Bildungsschecks“ ihres Bundeslandes profitiert. Mit Förderungen bis zu 50% der anfallenden Gebühren.

Ihr Weg zur Förderung

Finden Sie die ZUständige Förderstelle heraus.

Sie treffen eine Vorauswahl, welche Förderung in Frage kommen könnte und setzen sich mit der zuständigen Stelle in Verbindung.

Teilen Sie Ihre Recherche möglicher Weiterbildungen.

Prüfen Sie, welche Weiterbildung zu Ihren persönlichen Zielen passt. Teilen Sie diese Angebote mit der zuständigen Stelle.

MAchen Sie sich ein Bild über Ihre persönlichen Ziele.

Erläutern Sie der zuständigen Stelle Ihre persönlichen Ziele, die Sie mit Hilfe der Weiterbildung erreichen wollen.

Nutzen Sie unser INformationsangebot

Oben finden Sie umfangreiche Informationen. Gerne ermöglichen wir die Abrechnung mit der Förderstelle.

Kontakt-Balken
Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an!
Z. B. jetzt gleich.